Ausbildung

Ausbildung

ab Oktober 2018:

Ausbildung zum/r Kinder- und Jugendyogalehrer/in


Anmeldungen für 2017/18 laufen Frühbucherrabatt bis 31.05.2017

AYInnovation®Inspired Yogalehrer - Ausbildung mit M. Laudahn, R. Steiner und E. Bärr (200h Yoga Alliance zertifiziert) 

Die Ausbildung basiert auf der von Dr. Ronald Steiner entwickelten Ashtanga Yoga Innovation (AYI) Methode. AYInnovation baut eine Brücke zwischen dem traditionellen Übungssystem des Ashtanga Yoga nach Sri K. Pattabhi Jois und den neuesten wissen-schaftlichen Erkenntnissen, insbesondere aus den Bereichen Medizin, Bewegungslehre und Psychologie. Dr. Ronald Steiner und sein Team modifizieren die traditionelle Übungsfolge des Ashtanga Yoga individuell, um sie für jeden Menschen nutzbar zu machen. Der Fokus liegt im Alignment (Ausrichtung), der Yoga-Therapie sowie der Förderung einer eigenen Yogapraxis und der Arbeit an der inneren und äußeren Grundhaltung.

Diese Basisausbildung richtet sich an Personen, die  Yoga praktizieren oder bereits unterrichten und ihr Wissen vertiefen wollen. Anhand des Ashtanga Systems werden die Grundprinzipien für eine gesundheits-fördernde Yogapraxis gelehrt. Diese können in jede andere Yogatradition gewinnbringend integriert werden. Um ein tieferes Verständnis und Gefühl für die richtige Ausrichtung und Modifikationen einzelner Übungen zu bekommen, wird diese Ausbildung durch ein Thai Yoga Massage Modul ergänzt. Durch den direkten Kontakt am Körper, soll dabei ein Gespür für die anatomisch richtige Ausrichtung entwickelt werden. Um die philosophischen Ansätze des Patanjali praktikabel erfahrbar werden zu lassen, wird die Ausbildung durch ein Modul der GFK (Gewaltfreien Kommunikation) ergänzt.

Ziele der Ausbildung

  • Verständnis für die Ashtanga Yoga Tradition entwickeln und in das eigene Leben integrieren können
  • die Grundlagen der Tradition verstehen und vermitteln und diese den Bedürfnissen der Schüler anpassen können
  • philosophische Hintergründe, verschiedene Prana-yamatechniken, Meditation und Chanting ver-stehen und umsetzen können
  • eine einfache Thai Yoga Massage geben können, um ein besseres Verständnis im Umgang mit anderen Körpern zu entwickeln

Inhalte

Yoga:

  • Erarbeitung einer eigenständigen, auf die indi-viduellen Bedürfnisse angepasste Yogapraxis in der Ashtanga Vinyasa Tradition
  • systematisches Erlernen der verschiedenen Aspekte der Tradition: Vinyasa Count, Drishti, Bandhas, Ujjayi
  • Anwendung unterschiedlicher Unterrichtsformen: geführte Stunden, Mysore Style, Klassen mit besonderen Anforderungen (z.B. Schwangeren-yoga)
  • Unterrichtsmethodik und -didaktik: Hilfestellung-en, Alignment, Beobachtung,  Demonstration
  • Grundlagen der Yogaphilosophie (Patanjali, Vedanta, Geschichte des Yoga)
  • Grundkenntnisse der Anatomie
  • Einführung in Sanskrit
  • Kostenfreie Teilnahme am Mysore-Unterricht weitere Infos: yogalehrerausbildung/inhalte/

Thai Yoga Massage:

  • eine 1,5 - 2 h Ganzkörper Thai Yoga Massage geben können
  • ein Gefühl für den richtigen Massagedruck entwickeln
  • mit dem Arbeiten auf den "Sen Sib" (Energielinien) vertraut sein
  • die Vorteile und den Nutzen der Thai Yoga Massage verstehen

Zertifizierung

Die 9 monatige Ausbildung umfasst über 310UE (220 Std) + 40UE (30Std) Thai Yoga Massage. Zertifiziert von der Yoga Alliance und der Thai Massage School Chiang Mai (TMC) ist die Ausbildung ein qualifizierter Start auf dem Weg zum Yogalehrer. Die Ausbildung wird von Marcell Laudahn und Dr. Ronald Steiner geleitet. Gastdozenten sind Eberhard Bärr, Heike Augustinat, Lisa Mittag und  David Ginati.

Mit erfolgreichem Abschluss erhält man ein Zertifikat zum AYI Inspired Yoga Lehrer. Als Yogalehrer wird man im Lehrer-Such-Tool der internationalen Infoseite für Ashtanga Yoga (AshtangaYoga.info) hervorgehoben. Mit ihrem modularen System ist die AYI Ausbildung besonders geeignet für Yogapraktizierende, die Wert auf höchste Qualität legen und ihre Ausbildung flexibel gestalten möchten. Möchtest du weiter in die AYInnovation Methode eintauchen, so kannst du dein Wissen in der modularen Aus- und Weiterbildung vertiefen und dich so zum AYI Advanced Lehrer qualifizieren Der Abschluss zum AYI Advanced Lehrer erfüllt den höchsten internationalen Standard der American Yoga Alliance (500h AYA) sowie die Vorgaben der gesetzlichen Krankenkassen (GKV). Dieser Abschluss berechtigt dich zur Mitgliedschaft im Bund deutscher Yogalehrender (BDY). weitere Infos: yogalehrerausbildung/richtlinien/

Dozenten

Marcell Laudahn ist Gründer des YOMA Yogastudios in Bremen. Auf zahlreichen Reisen seit Ende der neunziger Jahre arbeitete Marcell intensiv mit vielen namenhaften Lehrern rund um den Globus. Am einflussreichsten waren dabei Sri Rudra Dev (Iyengar/ Indien), Lance Schuler (INSPYA/ Australien), William Holtby (Ashtanga/ Thailand) und Dr. Ronald Steiner (Ashtanga/ Deutschland). Marcell ist bei mehreren internationalen Yogaverbänden (Yoga Alliance, Bund Deutscher Yogalehrer, Europäische Yogaunion, Ashtanga Yoga Innovation) als vollzertifiziertes Mitglied registriert. Neben dem Yoga lernte Marcell für mehrere Jahre Thai Yoga Massage an verschiedenen Schulen in Thailand. Dazu gehören Wat Pho/ Bangkok , Sunshine Network/ und die Thai Massage School of Chiang Mai (TMC). 2007 erhielt er vom thailändischen Bildungsministerium die Erlaubnis, Thaimassage zu unterrichten. Marcell hat weltweit an mehreren Yogalehrerausbildungen und Workshops mitgewirkt. Infos: www.yo-ma.info

Dr. Ronald Steiner steht für traditionelles und zugleich innovatives Ashtanga Yoga. Als fortgeschrittener Praktiker ist er fest in der Tradition des Ashtanga verwurzelt und gehört zu den wenigen von Sri K. Pattabhi Jois autorisierten und BNS Iyengar zertifizierten Lehrern in Deutschland. Ausgehend von seinem Hintergrund als Arzt legt er viel Wert auf genaue Ausrichtung für gesundes und heilsames Üben. Er hilft dir deine individuelle Praxis zu entwickeln. Infos: www.ashtangayoga.info

Eberhard Bärr lebte 15 Jahre in Indien und wurde dort zum Yogalehrer im Vivekananda-Institut in Bangalore ausgebildet. Er lebte 10 Jahre mit seinem Lehrer Sukumar in Südindien und hielt dort und in Europa mit ihm zusammen Seminare. Während der langen gemeinsamen Zeit mit Sukumar und durch die Unterweisung anderer indischer Lehrer vertiefte er sein Wissen in die indische Vedanta-Lehre. Er leitet seit vielen Jahren spirituelle Reisen in Indien und Nepal und gibt regelmäßig Seminare in Deutschland, Österreich und in der Schweiz und ist als Referent in vielen Yogalehrer-Ausbildungen tätig. Infos: www.sukumar.de

Heike Augustinat praktiziert seit 1994 Yoga. Es folgten ab 1997 Ausbildungen in den Bereichen Yoga und Ayurveda: eine vierjährige Ausbildung zur Yogalehrerin BDY/EYU in der Tradition von T. Krishnamacharya und T.K.V. Desikachar, eine dreijährige Weiterbildung zur therapeutischen Anwendung von Yoga bei R. Sriram, Ausbildung in Ayurveda-Therapie am Zentrum für Ayurvedamedizin Hamburg, eine Ayurveda- und Sanskrit-Weiterbildung im Sahyadri Ayuroushadhalayam Mysore/Indien. Ihrer Leidenschaft für die Sanskrit-Sprache konnte sie während des Studiums der Indologie an der Universität Hamburg intensiv nachgehen. Seit 1999 ist sie unterrichtend tätig und moderiert seit 2010 Vorstellstunden (Lehrproben) im Rahmen der BDY-Yogalehrausbildung. Infos: www.yogakursebremen.de

Lisa Mittag experimentierte mit vielen verschiedenen Yogastilen, insbesondere mit Vinyasa und Iyengar Yoga. Das „Beste aus beiden Welten“ fand Sie im Ashtanga Yoga, auf dem ihre Ausbildung zur Yogalehrerin basiert. Lisa bildet sich kontinuierlich auf verschiedenen Workshops in den Bereichen Anatomie, Pranayama und Yogatherapie fort. Seit 2008 unterrichtet Lisa Vinyasa- und Ashtanga-Yoga, spezielles Vinyasa Yoga zur Rehabilitation von Brustkrebspatientinnen und als flankierende Maßnahme für Umschüler des Berufsförderungswerks (bfw). Zudem gibt sie Seminare zu den Themen Stress, eigene Bedürfnisse erkennen und Körperwahrnehmung. Infos: www.lisamittag.de

David Ginati Wirtschaftspsychologe, Master in Konfliktlösung und Mediation. Arbeitet als Systemischer Organisationsberater, Coach und Mediator und leitet Seminare in Deutschland, Österreich und Israel. Nach seiner Erfahrung ebnen Achtsamkeit, Mitgefühl und Ehrlichkeit den Weg zurück zu unserem wahren Wesen, und damit in eine neue, zutiefst erfüllende Lebendigkeit. David möchte jeden Menschen dazu einladen und ermutigen, diesen Weg kraftvoll und gemeinsam zu beschreiten.

Dauer

Oktober 2017 - Juni 2018

9 Wochenenden á 2 oder 3 Tage 1 Intensivwoche 1 Prüfungswochenende

Kosten

Die gesamte Ausbildung kostet 3200€. Nach erfolgreicher Bewerbung ist eine Anzahlung von 1200€ zu leisten. Der Restbetrag von 2000€ wird in 10 Raten a 200€ geleistet und ist bis zum Ende der Ausbildung vollständig zu begleichen. Bei Zahlung des Gesamtbetrages wird ein Rabatt von 100€ gewährt. Bei verbindlicher Buchung bis zum 31.05.2017 wird ein Rabatt von 100€ gewährt. Die MTC Module mit Dr. Ronald Steiner können unabhängig von der Ausbildung absolviert werden. Sollte dies nicht im YOMA geschehen, verringert sich die Ausbildungsgebühr um jeweils 255€. Zwei MTC´s sind für die Ausbildung pflicht.

Zusatzkosten:

Verpflegung und Unterkunft Ausbildungsliteratur

Bewerbung

Anmeldung bis zum 31.07.2017
  • detaillierter Lebenslauf mit Bezug auf Yoga relevanten Informationen
  • persönlichen Motivation und Zielsetzung für die Ausbildung
  • Gesundheitszustand

Daten

2017/18:

06.-08.10.2017 21h Einführung - M. Laudahn, L. Mittag & H. Augustinat
04.- 05.11.2017 16h Ashtanga - Eine lebendige Tradition - M. Laudahn
02.-03.12.2017 16h MTC "Rücken & Körperhaltung" - Dr. R. Steiner
05.-07.01.2018 21h Patanjali - H. Augustinat, M. Laudahn
04.-11.02.2018 70h TYM, Alignment, Pranayama, Meditation - M. Laudahn, L. Mittag, C. Strawinski
03.-04.03.2018 16h MTC "Arm & Hand - Von Flügeln und Wurzeln" - Dr. R. Steiner
23.-25.03.2018 21h Unterrichtstechniken M. Laudahn, L. Mittag
13.-15.04.2018 21h Vedanta/ Yoga Vasista - E. Bärr, M. Laudahn
04.-06.05.2018 21h Gewaltfreie Kommunikation - D. Ginati, M. Laudahn
26.-27.05.2018 16h Wiederholung - M. Laudahn, L. Mittag
15.-17.06.2018 21h Prüfung - M. Laudahn, L. Mittag, C. Strawinski
260h (350UE)
2016/17:
01.-03.10.2016 21h Einführung - M. Laudahn, L. Mittag & H. Augustinat
05.-06.11.2016 16h Ashtanga - Eine lebendige Tradition - M. Laudahn
03.-04.12.2016 16h MTC "Hüfte und Becken" - Dr. R. Steiner
06.-08.01.2017 21h Patanjali - Heike Augustinat, M. Laudahn
05.-12.02.2017 70h TYM, Alignment, Pranayama, Meditation - M. Laudahn, L. Mittag, C. Strawinski
03.-05.03.2017 21h Unterrichtstechniken, Unterrichtsformen - M. Laudahn, L. Mittag
25.-26.03.2017 16h MTC "Schultergürtel" - Dr. R. Steiner
21.-23.04.2017 21h Gewaltfreie Kommunikation - David Ginati, M. Laudahn
05.-07.05.2017 21h Vedanta - Eberhardt Bärr
20.-21.05.2017 16h Wiederholung - M. Laudahn, L. Mittag
16.-18.06.2017 21h Prüfung - M. Laudahn, L. Mittag, C. Strawinski
260h 350UE

Anmeldung

YOMA -Yogaschule am Ziegenmarkt- ausbildung@yo-ma.info Betreff: Ausbildung 2016/17 0421 79478460 0162 2482802


Ausbildung zum/r Kinder- und Jugendyogalehrer/in

19. – 21. Oktober und 16. – 18. November 2018

Yoga ist eine herzliche und annehmende Geisteshaltung. Und daher besonders in der Zusammenarbeit mit jungen Menschen ein wertvolles Geschenk.

Eine zertifizierte Ausbildung für YogalehrerInnen, PädagogInnen, TherapeutInnen und Menschen, die Yoga in ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen integrieren möchten.

Yoga für Kinder und Jugendliche gewinnt im pädagogischen Alltag und auch darüber hinaus zunehmend an Popularität. In der KiTa, im Grundschulbereich oder an weiterführenden Schulen gibt es vermehrt Angebote zu dem Thema.

Kinder brauchen Bewegung, denn spielerische Bewegungserfahrungen fördern die kognitive Entwicklung. Gleichsam brauchen  sie aber auch Ruhephasen, in denen sie sich zurückziehen und die gemachten Erfahrungen verarbeiten können. Diese beiden Qualitäten vereinend kann Yoga den Kindern helfen, ein gesundes Körpergefühl und Selbstbewusstsein zu entwickeln. Daher ist Yoga im Umgang mit Lernschwierigkeiten und Konzentrationsproblemen besonders hilfreich.

Im Laufe der Pubertät nehmen die alltäglichen Herausforderungen nehmen stetig zu, der Körper verändert sich und das hormonell bedingte Pubertätschaos wird oftmals begleitet von vielen Unsicherheiten. Yoga kann den Jugendlichen helfen, in ihren Körper hinein zu spüren, um die Balance zwischen den Erwartungen, die an sie gestellt werden, und dem eigenen natürlichen Lebensrhythmus zu finden, um auf diese Weise bei sich zu bleiben und Selbstsicherheit zu entwickeln.

Ausbildungsbeschreibung

Die Ausbildung umfasst die Vermittlung der Grundlagen des Yoga und zeigt vielfältige Wege auf, wie diese den Kindern und Jugendlichen von heute vermittelt werden können. Das Ziel der Ausbildung ist die Befähigung aller TeilnehmerInnen zur Anleitung eigener Yogakurse  oder -einheiten für Kinder und Jugendliche.

Die praxisbezogene Fortbildung findet an zwei Wochenenden statt. Der zeitliche Abstand zwischen den Ausbildungswochenenden dient den TeilnehmerInnen dazu, eine eigene Yogastunde zu konzipieren, zu erproben und hieraus eine kleine schriftliche Hausarbeit zu verfassen.

Die Ausbildung umfasst insgesamt 30 Stunden und ist nur als Ganzes zu belegen. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit einem unabhängigen Zertifikat bescheinigt. Alle TeilnehmerInnen erhalten zudem ein ausführliches Skript, in dem die wichtigsten Inhalte der Ausbildung zusammengefasst und zahlreiche Anregungen für die eigene Unterrichtspraxis enthalten sind.

Allgemeine Lerninhalte

– Philosophie des Hatha-Yoga für Kinder und Jugendliche – Methodik und Didaktik des Yoga für Kinder und Jugendliche – Yogalieder und Spiele – Übungen für Achtsamkeit, Konzentration und Entspannung – Kindgerechte Atemarbeit (Pranayama) – Anatomische Aspekte – Yoga im pädagogischen Alltag – Exemplarische Yogastunden – Möglichkeiten und Grenzen des Yoga für Kinder und Jugendliche – Stundenpräsentation (Lehrprobe) und Reflexion

Dozentin

Birte Lehmann Als zertifizierte (Kinder-)Yogalehrerin (AYA/EYA) und Entspannungstherapeutin (IEK) unterrichtet Birte seit Jahren Yogakurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Bremen. Hauptberuflich ist sie als Lehrerin an einer staatlichen Schule tätig.

Aus der schulpädagogischen Praxis sowie der Tätigkeit als Yogalehrerin sind ihr die Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen und deren altersgemäßen Bedürfnisse eng vertraut. Ihre Arbeitsweise zeichnet sich gleichsam durch wissenschaftliche Fundierung und wohltuende Leichtigkeit aus.

Termine

19. – 21. Oktober und 16. – 18. November 2018

Freitag, 18:00 bis 20:00 Uhr
Samstag, 9:30 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 16:30 Uhr
Sonntag, 9:30 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 15:00 Uhr

Voraussetzungen

Die Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung bildet eine mindestens einjährige und regelmäßige Yogapraxis sowie Einfühlungsvermögen und Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Kosten

Early Bird: 410,00 Euro (bis zum 15.08.2018)
Normalpreis: 450,00 Euro

Anmeldung

YOMA ausbildung@yo-ma.info
Betreff: Ausbildung Kinderyoga
0421 79478460
0162 2482802