Team

The teacher is a guide on the side not a sage on stage.
DAVID WILLIAMS

Team

Team

Marcell

is founder and managing director of the YOMA Yoga School. Marcell can look back to almost 20 years of Yoga experience. Extensive traveling since the end of the nineties brought him to many teachers around the world. The most influential where Sri Rudra Dev (Iyengar/ India), Lance Schuler (INSPYA/ Australia), Wiliam Holdby (Ashtanga/ Thailand) and Dr. Ronald Steiner (Ashtanga/ Germany) Anna Trökes (Philosophie/ Germany) and Eberhard Bärr (Philosophie/ Germany). He is fully registered with several Yoga Associations around the world (YA, BDY, EYU, AYI). To complement his extensive yoga qualifications, Marcell has studied Thai Yoga Massage for many years in different schools in Thailand – such as Wat Pho, Sunshine Network and Thai Massage School Chiang Mai. Since 2007 Marcell is certified by the Thai Ministry of Education to teach Thai Massage. Marcell has been sharing his knowledge as part of several Teacher Trainings and Workshops around the world.

Lisa

As a result of studying Sociology I began to practice pilates and then yoga. Over the next few years I visited various workshops (Neera Scott, Lance Schuler, Brian Kest amongst others) and I experimented with many different yoga styles, particularly with Vinyasa and Iyengar yoga. Today, I find it gives me the best of both worlds to practice Ashtanga Yoga, of which my teacher training is based on and that it is my anchor against the chaos around me. I am continually learning by attending various workshops in anatomy, Pranayama (breathing techniques) and Yoga therapy. Since 2008 I have been teaching Vinyasa Yoga in Bremen. I am also teaching specialized Vinyasa Yoga for  the rehabilitation of breast cancer patients in St. Joseph Stift hospital and I assist students in their preparation of job applications at the bfw (job training campus) in Bremen Nord. In addition, I give seminars on various topics like stress, recognizing ones own needs and body awareness.

Anne

After my education as a specialized nurse for children and then some years working in intensive care I began to study costume and set design at the university of the arts in Berlin. As a costume designer I worked on various stages in Germany and Austria, then for a couple of years as a successful freelance artist. 10 years ago I began to work therapeutically. After completing my naturopath qualification I then studied to be an Osteopath I have been practicing yoga since 1996. In 2005 I began my yoga teacher training which I finished in July 2010. During this time I intensified my training in two further studies: Ashtanga Yoga in the Ashtanga Yoga studio in Cologne and Hormone Yoga under the guidance of Dinah Rodriguez. Since 2006 I have been giving classes in Hatha, Ashtanga and Hormone Yoga.

Krishantha

Ich habe im Jahr 2009 mein Magisterstudium der Soziologie und Philosophie abgeschlossen und arbeite seit April 2011 als Lehrkraft am Institut für Sozialwissenschaften an der Uni Oldenburg. Mit Yoga kam ich etwa 2007 in Kontakt, als ich aufgrund meiner Rückenbeschwerden auf der Suche nach einer geeigneten körperlichen Betätigung mehrere Unisportkurse buchte - darunter war auch ein Yogakurs. Meinem Rücken tat dies gut - aber die positiven Auswirkungen waren sehr vielfältig! Um meine Begeisterung für Yoga weiterzugeben, beschloss ich im Juli 2010 eine Ausbildung zum Yogalehrer zu machen. Im August 2012 beendete ich die zweijährige Ausbildung bei Yoga Vidya. Paralell unterichtete ich bereits seit ende 2010 selber Yogakurse beim Verein für Hochschulsport an der Uni Bremen und vertrat gelegentlich befreundete Yogalehrer. Neben meiner Ausbildung in der Sivananda Tradition, vertiefe ich seit 2011 mein Wissen und meine Praxis im Ashtanga Yoga.

Géraldine

…entdeckte ihre Begeisterung für Yoga während einer bunten, fünfmonatigen Reise quer durch Indien. Aus dem Herzen heraus folgte sie ihrem Gefühl und absolvierte dort eine erste Yogalehrerausbildung (Sivanada, 200h Yoga Alliance), womit der Samen für einen besonderen Weg gesät wurde… Eine anschließende zweijährige Vollzeitausbildung zur staatlich geprüften Tanz- und Gymnastikpädagogin mit Schwerpunkt Bewegungstherapie, verschiedene Workshops und Immersions (u.a bei Lance Schuler, Dr. Ronald Steiner, Ana Forrest, Bryan Kest, David Lurey, Meghan Curie, Andreas Loh) und eine Yogalehrerweiterbildung (Ashtanga Vinyasa Flow, 300h Yoga Alliance) helfen ihr, tiefer und fundierter einzutauchen. „Wenn du dich im Leben für etwas entschieden hast (es muss natürlich nicht Yoga sein – alles andere ist ebenfalls denkbar), dann folge diesem Weg, egal was Du darauf vorfindest.“ Als ihr Lehrer ihr dies 2011 sagte, hatte Géraldine vielleicht ein Gefühl, doch noch nicht den Hauch einer Ahnung, dass Yoga tatsächlich zu ihrem Lebensweg werden würde… ob auf der Matte, im täglichen Umgang mit ihrer Umwelt oder mit sich, Yoga ist für sie ein Geschenk, das ihr hilft zu lernen, staunen, lachen, anzunehmen, loszulassen, Gelassenheit zu entwickeln, Kraft zu schöpfen und zu wachsen – auf allen Ebenen. Wie wunderbar dies mit ihren Teilnehmern teilen zu dürfen.

Nadine

entdeckte die Anziehungskraft von Yoga bereits als Kind. Seitdem sie das Yogabuch ihrer Mutter entdeckt hatte, übte Yoga einen starken Reiz auf sie aus und der Wunsch dies zu erlernen wuchs. 
2001 traf sie dann zum richtigen Zeitpunkt die richtige Person und begann mit der Ashtanga Yoga Praxis. Während ihres Studiums der Sozialen Arbeit bemerkte Nadine schnell, dass ihr Herz in erster Linie für Yoga schlägt und nahm an einer 4-jährigen Yogalehrer-Ausbildung in der Ashtanga Yoga Werkstatt Köln teil. Seit 2004 unterrichtet sie und freut sich über jeden Schüler mit dem sie ihre Begeisterung für das ausgesprochen kluge und allumfassende Ashtanga Yoga System teilen kann.

Anja

begann mit der Yogapraxis Ende der 80er Jahre. Nach dem Sportstudium und der Ausübung verschiedener Sportarten fand sie im Yoga genau das, was sie suchte: die Verbindung von Bewegung und Philosophie.
Sie hat sich viele Jahre mit Iyengar-Yoga beschäftigt und 1996 die Ausbildung an der Sebastian- Kneipp-Akademie in Süddeutschland zur Yogalehrerin in der Tradition des Iyengar abgeschlossen. 1998 vertiefte sie ihr Wissen während eines Aufenthaltes im Ramamani-Iyengar-Memorial-Institute in Pune und wurde von Geeta und Prashant Iyengar unterrichtet.

Sie besuchte weitere Seminare u.a. bei Dona Holleman, Jackie Nett und Ramanand Patel. Pranayama erlernte sie hauptsächlich bei Anthony Lobo.
Vor einigen Jahren wollte Anja mehr Dynamik in ihre Praxis bringen und hat im YOMA Ashtanga-Yoga kennengelernt. 2015 hat sie die erste Inspired Yogalehrer/in Ausbildung mit Marcell und Lisa erfolgreich abgeschlossen und freut sich, die Dynamik des Ashtanga mit der Präzision des Iyengar-Yoga im Unterricht zu verbinden.

Britta

praktiziert seit 2008 Yoga und seit 2010 Ashtanga Yoga. Körper und Geist in Einklang zu bringen und eine Konstanz auf der Yogamatte zu erfahren, hat sie dabei von Anfang an fasziniert. Bevor sie sich 2014 entschloss, die YOMA-Basis-Yogalehrer-Ausbildung zu starten, besuchte Britta Workshops von Lance Schuler, Neera Scott, Dr. Ronald Steiner, Annette Hartwig, sowie Marcell Laudahn und Lisa Mittag.

Carolin

studierte Wirtschaftspsychologie (M.Sc.) in Bremen und Hawai’i. 2008 begann sie Yoga für sich zu entdecken und erlebte dessen positive Wirkung. Es stärkte ihre Leistungs- und Widerstandsfähigkeit in schwierigen oder stressigen Situationen, als auch grundlegend ihre Gesundheit und ihr persönliches Wohlbefinden. 2012 entdeckte sie die traditionelle Thai (Yoga) Massage für sich. Sie erweitert und vertieft seitdem ihr Wissen in weiterführenden Workshops und Seminaren. Auf ihre Arbeit als Wirtschaftspsychologin hatten das Interesse an Yoga und traditioneller Thai (Yoga) Massage einen entscheidenden Einfluss. Carolin setzte den Schwerpunkt auf die Bereiche „Arbeit und Gesundheit“. Sie arbeitet dazu in verschiedenen Projekten einer Organisationsberatung mit.

Seit 2015 unterstützt Carolin unsere Geschäftsführung und hat ein offenes Ohr und Herz für die Belange unserer Schüler und Lehrer. Darüber hinaus begleitet sie die Basis-Yogalehrer-Ausbildung im Bereich der traditionellen Thai (Yoga) Massage.

Martin

fand 2008 zum Ashtanga-Yoga durch Lehrer wie Thomas Zorzo, Camino Diez oder Abby Hoffman. Gleich von Anfang an begeisterte ihn das Zusammenspiel von Atem und kraftvoller Bewegung, die es ermöglicht, den Geist zur Ruhe zu bekommen. Beruflich in der Werbung angesiedelt, bietet ihm der Asthtanga-Weg so eine gute Möglichkeit, in Balance zu finden. Ein Motorradunfall 2010 hat das Üben erst einmal komplett reduziert und ihm gezeigt, das eine kraftvolle Praxis auch mit körperlichen Einschränkungen umzusetzen ist. Der Aufbau von Beweglichkeit und Muskeln nach Ausheilung durch und mit Ashtanga hat ihm gezeigt, was dieses System für den Körper, die Gesundheit und die Stabilität leisten kann. Dabei noch mindestens so gesund aus der Praxis. Von 02/2011 – 05-2016 in Ausbildung bei Anna Trökes und Dr. Ronald Steiner geht es ihm in seinem Unterricht vor Allem darum, die Freude an der Bewegung ebenso wie Achtsamkeit dem eigenen Körper und Geist gegenüber weiter zu geben.

Yvonne

Auf der Suche nach einer Veränderung und einem Ausgleich zu ihrem beruflichen Alltag im Büro, entdeckte Yvonne vor 10 Jahren Yoga. Sie fühlte sich gleich heimisch.

Yvonne lernte unterschiedliche Yoga-Traditionen kennen und begann 2012 erste Ausbildungen, auch/unter anderem im Kinderyoga. 2015 schloss sie die Ausbildung zur AYI Inspired Yogalehrerin bei Marcell Laudahn und Dr. Ronald Steiner ab. Yvonne unterrichtet Yoga seit 2013 mit großer Freude.

Birte

kann sich ein Leben ohne Yoga nicht mehr vorstellen. Als mehrfach zertifizierte Yogalehrerin (AYA/EYA & Zauberwerkstatt) und Entspannungstherapeutin (IEK) unterrichtet sie seit 2011 Yoga für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Bremen. 2014 absolvierte Birte zudem eine Ausbildung im Pre- und Postnatalyoga und begleitet seither Frauen in dieser besonderen Zeit.

Birtes Yogaunterricht verbindet Tradition und Moderne. Hierfür erweitert sie stetig ihr Wissen - bevorzugt zu den Themen Anatomie, Philosophie und Meditation. Ihr liegt es am Herzen, dass sich Menschen jeden Alters in ihrem Unterricht aufgehoben fühlen und Ruhe und Gelassenheit finden.

Hauptberuflich ist Birte Fachlehrerin an einer weiterführenden Bremer Schule. Vor diesem Hintergrund leitet sie deutschlandweit Fortbildungen zu den Themen Bewegungspädagogik sowie Yoga für Kinder und Jugendliche.